Login

Nächste Termine

Der jährliche Ausflug der Tennisabteilung der DJK Eiche Spvgg. Offenbach am Main e.V. führte am 01. Oktober diesen Jahres in die katholischste Stadt Hessens, Fulda, die von den Zuschauern im Hessischen Fernsehen kürzlich bei einer Abstimmung gleichfalls zur schönsten Stadt Hessens gewählt wurde. Nach der gemütlichen Anreise mit der Bahn genossen die Mitglieder des Vereins die Orgel des Doms zu Fulda im Rahmen einer Orgelmatinee. Nach den kunstvollen Klängen folgte eine Führung durch die bedeutendste Barockkirche Hessens, den Dom, das Wahrzeichen Fuldas und Grabstätte von Bonifatius. Seit mehr als 1200 Jahren ist das Bonifatius Grab Ziel von Wallfahrten.
In der anschließenden Stadtführung sah die sport- und kulturbegeisterte Gruppe malerische Fachwerkhäuser und Innenhöfe im mittelalterlichen Kern der Altstadt. Nach einer kurzen Stärkung in einem schönen Café erfolgte die Heimfahrt mit der Bahn mit anschließender Einkehr in ein gemütliches Restaurant in Offenbach. Hier wurden die zahlreichen Erlebnisse des Tages bei den sehr schmackhaften Gerichten nochmals gedanklich gewürzt. Den Abschluss des interessanten Tagesausflugs bildeten einige komödiantischen Einlagen zu Ehren der Organisatoren und verdienter, langjähriger Mitglieder des Vereins.
 

 

Mit Marcel Music (im Bild rechts) hat die Tennisabteilung einen neuen Übungsleiter für unser Jugendtraining gefunden. Die Tennisabteilung bedankt sich bei seinem langjährigen Übungsleiter Florian Wernig, der leider aus beruflichen Gründen seine Tätigkeit als Übungsleiter der Eiche Jungend eingestellt hat.

 

 

Im Mai erfolgte eine Anfrage, ob Alessandro an einem Turnier in China teilnehmen möchte. Die Anfrage stellte ein in Deutschland lebender Trainer mit chinesischen Wurzeln und Kontakten nach China. Die Mannschaft aus drei männlichen und zwei weiblichen Spielern/innen war schnell gefunden und die Vorbereitungen konnten starten. Reisepass gültig, Impfungen aktuell, Visa beantragen, Reiseapotheke zusammenstellen, Materialcheck........

Leider musste verletzungsbedingt ein Spieler kurz vor der Abreise absagen, aber schnell wurde geklärt, dass ein chinesischer Spieler einspringen wird.

Am 19.07. ging es mit einem Abendflug von Frankfurt über München nach Shanghai. Ein kleiner Bus wartete bereits am Flughafen, der die Reisegruppe nach Ningbo, dem Ziel für die nächsten Tage brachte.

Check in im Hotel, in dem alle Mannschaften untergebracht waren und den Tag zur Akklimatisierung nutzen. Die Temperaturen waren sehr hoch und das Klima für Europäer sehr gewöhnungsbedürftig.