Login

Nächste Termine

22 Eiche-Mitglieder und -Freunde, ausgerüstet mit Hessentickets der Bundesbahn, machten sich am 26.Oktober dieses Jahres bei schönstem Wetter auf den Weg nach Wetzlar. Dank einer ausgeklügelten Vorbereitung der Eheleute Bischoff, klappte jede zeitliche Planung. Und das war gar nicht so einfach. So fuhren an diesem Samstagvormittag bis 10 Uhr keine S-Bahnen von Offenbach nach Frankfurt Hauptbahnhof. Aber dank des immer noch vorhandenen Hauptbahnhofs in Offenbach ging es mit einer Regionalbahn bis Frankfurt-Süd und dann zweimal mit der U-Bahn bis zum Hauptbahnhof Frankfurt.
Wegen einer EDV-Umstellung standen im Frankfurter Hauptbahnhof zu dieser Zeit lediglich zwei Züge zur Verfügung - und einer war zum Glück unser Zug nach Wetzlar, der auch noch pünktlich abfuhr.In Wetzlar stand zunächst eine Altstadtführung auf dem Programm, dann ging es per Stadtbus weiter zur Firma Leica. Dort aber erst in deren Cafe Leitz, wo ganz leckerer Kuchen serviert wurde.
Die sich anschließende Führung brachte in 90 Minuten sehr viele Informationen zur Geschichte der Firma Leica, zu deren Produkten und sorgte auch für einen Einblick in die staubfreie Produktion.
Nach der Rückfahrt mit der inzwischen wieder nach normalem Fahrplan fahrenden Bahn klang der wunderschöne Tag im Ristorante Fantasia in Offenbach aus.                            
 
Bei schönsten  Eiche Wetter starteten wir mit einem Angrillen in den Mai und in eine neue Tennissaison. Die Tennisplätze waren rege belegt. Besonders erfreulich war, dass die  Damen der Gymnastikabteilung kurzerhand ihr Training gegen Bratwurst, Steaks und Maibowle tauschten.
Ein Renner des Tages (abends) waren wieder einmal  die berühmten Eiche-Burger (Mini-Nürnberger in einer Weißbrotscheibe), die Udo Tschatsch für uns alle am Grill zubereitete.
Alles in allem ein gelungener Abend!
Nach dieser Stärkung hoffen wir auf ein gutes Abschneiden unserer Herren 40 und Herren 65 in dieser Saison.Dazu wünscht euch euer Tennisvorstand viel Erfolg!

Mit Marcel Music (im Bild rechts) hat die Tennisabteilung einen neuen Übungsleiter für unser Jugendtraining gefunden. Die Tennisabteilung bedankt sich bei seinem langjährigen Übungsleiter Florian Wernig, der leider aus beruflichen Gründen seine Tätigkeit als Übungsleiter der Eiche Jungend eingestellt hat.

 

 

Der jährliche Ausflug der Tennisabteilung der DJK Eiche Spvgg. Offenbach am Main e.V. führte am 01. Oktober diesen Jahres in die katholischste Stadt Hessens, Fulda, die von den Zuschauern im Hessischen Fernsehen kürzlich bei einer Abstimmung gleichfalls zur schönsten Stadt Hessens gewählt wurde. Nach der gemütlichen Anreise mit der Bahn genossen die Mitglieder des Vereins die Orgel des Doms zu Fulda im Rahmen einer Orgelmatinee. Nach den kunstvollen Klängen folgte eine Führung durch die bedeutendste Barockkirche Hessens, den Dom, das Wahrzeichen Fuldas und Grabstätte von Bonifatius. Seit mehr als 1200 Jahren ist das Bonifatius Grab Ziel von Wallfahrten.
In der anschließenden Stadtführung sah die sport- und kulturbegeisterte Gruppe malerische Fachwerkhäuser und Innenhöfe im mittelalterlichen Kern der Altstadt. Nach einer kurzen Stärkung in einem schönen Café erfolgte die Heimfahrt mit der Bahn mit anschließender Einkehr in ein gemütliches Restaurant in Offenbach. Hier wurden die zahlreichen Erlebnisse des Tages bei den sehr schmackhaften Gerichten nochmals gedanklich gewürzt. Den Abschluss des interessanten Tagesausflugs bildeten einige komödiantischen Einlagen zu Ehren der Organisatoren und verdienter, langjähriger Mitglieder des Vereins.
 

 

Über Nacht wurde unsere zweite Garage von Graffiti Künstler überraschend aber  kostenlos  neu gestaltet.
Nach Begutachtung  von Vorstandsmitglieder  wurde das Werk als nicht so schlecht eingestuft.
Somit ziert unsere Garage ein Graffiti von einem uns unbekannten Künstler

Vielen Dank dafür.
 
 

 

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com