Login

Nächste Termine

Am 24. April 2019 hat sich die Tischtennis-Abteilung zur jährlichen Versammlung in der alten Wagnerei in Mühlheim getroffen. Auf der Tagesordnung stand neben der Rückschau der alten Spielrunde und der Besprechung der kommenden Spielrunde 2019/20 auch die Neuwahl der Abteilungsposten. Lucas Bruno wurde in seinem Amt als Jugendleiter wiedergewählt, während Mathäus Kordulla das Amt des Abteilungsleiters von Alexander Zörb übernimmt.
Meinen herzlichsten Dank möchte ich an dieser Stelle daher an Alexander aussprechen, der das Amt als Abteilungsleiter insgesamt 17 Jahre übernommen und sich damit viele Stunden abseits der Platte um die Tischtennis-Abteilung der Eiche gekümmert hat.
Gleichzeitig freue ich mich das Amt zu übernehmen und zum Fortbestehen der Tischtennis-Abteilung beizutragen. Kurz zu mir: Ich bin 31 Jahre alt und bin bei der Eiche im Tischtennis seit 15 Jahren aktiv. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und blicke gespannt auf die kommenden Aufgaben.
Die letzten verbliebenen DJK Eiche Repräsentanten (Aleksandra Jersova und Vincent Baliz) kämpften am 18.05.2019 bei der Bezirksvorrangliste mit.
An einem langen und anstrengenden Tag erkämpfte sich Aleksandra Satz um Satz und gewann am Ende alle ihre Spiele. Ungeschlagen zieht sie damit in die Endrangliste ein.

Vincent startete in seinem ersten Spiel gegen einen gesetzten Spieler mit einer Niederlage. Ein wenig geknickt konnte er sich jedoch wieder fangen und er zeigte in den folgenden Begegnungen Nervenstärke und Siegeswillen. Er entschied die Partien für sich und hat sich mit 5:1 Spielen als Gruppenzweiter ebenfalls für die Endrangliste qualifiziert.
 
Die letzte Station auf Bezirksebene (Endrangliste) ist damit erreicht. Ausgetragen wird die Endrangliste am 15./16. Juni in Seligenstadt.

Wir drücken den Nachwuchstalenten weiterhin die Daumen.
Bei schönsten  Eiche Wetter starteten wir mit einem Angrillen in den Mai und in eine neue Tennissaison. Die Tennisplätze waren rege belegt. Besonders erfreulich war, dass die  Damen der Gymnastikabteilung kurzerhand ihr Training gegen Bratwurst, Steaks und Maibowle tauschten.
Ein Renner des Tages (abends) waren wieder einmal  die berühmten Eiche-Burger (Mini-Nürnberger in einer Weißbrotscheibe), die Udo Tschatsch für uns alle am Grill zubereitete.
Alles in allem ein gelungener Abend!
Nach dieser Stärkung hoffen wir auf ein gutes Abschneiden unserer Herren 40 und Herren 65 in dieser Saison.Dazu wünscht euch euer Tennisvorstand viel Erfolg!

Bei den diesjährigen Bezirksjahrgangsmeisterschaften am 05.05.2019 kämpften Aleksandra Jersova und Vincent Baliz um die Qualifikation zu den Jahrgangsmeisterschaften auf Hessenebene.
 
Aleksandra lieferte wie gewohnt eine beeindruckende Leistung ab.In der Gruppenphase gewann sie ihre vier Spiele ohne einen Satz abzugeben.Und auch in Halbfinale sowie dem Finale ließ sie nichts anbrennen und zeigte ihre Domminanz mit weiteren klaren 3:0 Siegen.

Vincent überstand die Gruppenphase ebenfalls ohne Satzverlust und zog ins Viertelfinale ein. Im Halbfinale traf er dann auf Simon Michahelles, der seinen Siegeszug in einem attraktiven Spiel stoppte.
Damit landete Vincent auf einem hervorragenden dritten Platz.

Sowohl Aleksandra als auch Vincent haben sich mit den tollen Ergebnissen für die Meisterschaften auf Landesebene qualifiziert.
Am 01./02. Juni dürfen Sie sich dann mit den besten Spielern Hessens messen.
 
Wir wünschen beiden viel Erfolg dafür.
Mit der Besetzung Amadeus Rosemann, Thomas Föhre und Mathäus Kordulla ging es wie bereits beim Bezirkspokal in Höchst im Odenwald am 30.03. zum "Heimspiel" nach Obertshausen. Im Halbfinale des Verbandspokals Hessen wartete mit dem Gegner vom TSV 1923 Laisa eine lösbare Aufgabe. Nachdem Thomas Föhre im Einzel gegen die starke Nummer 1 von TSV 1923 Laisa mit 1:3 Sätzen den Kürzeren zog, wurde anschließend die zum 4:1 Sieg notwendigen Einzel und das Doppel gewonnen. Dabei brillierte erneut Amadeus Rosemann mit zwei Einzelsiegen. Mathäus Kordulla steuerte ebenfalls einen wichtigen Einzelsieg gegen seinen höher eingestuften Gegner in einem spannenden 5-Satz-Krimi bei. Der entscheidende 5te Satz konnte mit 11:9 gewonnen werden.
 
Im Endspiel ging es dann gegen den SV RW Edelsberg II. Hier wartete eine harte Nuss auf die Mannschaft, da sämtliche Spieler des SV RW Edelsberg II stärker als Thomas Föhre und Mathäus Kordulla einzuschätzen waren. Amadeus Rosemann konnte wie erwartet zwei Einzelsiege und zusammen mit Matthäus Kordulla, wie auch im Halbfinale, dass Doppel gewonnen werden. Und so musste "nur" noch ein Punkt aus den verbleibenden Einzeln gewonnen werden. Wieder war es Mathäus Kordulla vorbehalten, sein Einzel in einem erneuten 5-Satz-Krimi mit 11:8 im 5ten Satz zu gewinnen und so ging der Verbandspokal wie auch im Vorjahr an die erfolgreiche erste Mannschaft der DJK Eiche Offenbach.
 
 
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok