Login

Nächste Termine

Es ist wieder so weit. Die Tennisabteilung lädt zum Angrillen auf den Tennisplätzen "Am Grix" ein. Die Veranstaltung beginnt am 30.04.2019 um 16.00 Uhr mit einem lockeren Spiel für alle Tennisfans.

Klicken Sie bitte hier, wenn Sie die Einladung drucken oder speichen möchten.

Mit der Besetzung Amadeus Rosemann, Thomas Föhre und Mathäus Kordulla ging es wie bereits beim Bezirkspokal in Höchst im Odenwald am 30.03. zum "Heimspiel" nach Obertshausen. Im Halbfinale des Verbandspokals Hessen wartete mit dem Gegner vom TSV 1923 Laisa eine lösbare Aufgabe. Nachdem Thomas Föhre im Einzel gegen die starke Nummer 1 von TSV 1923 Laisa mit 1:3 Sätzen den Kürzeren zog, wurde anschließend die zum 4:1 Sieg notwendigen Einzel und das Doppel gewonnen. Dabei brillierte erneut Amadeus Rosemann mit zwei Einzelsiegen. Mathäus Kordulla steuerte ebenfalls einen wichtigen Einzelsieg gegen seinen höher eingestuften Gegner in einem spannenden 5-Satz-Krimi bei. Der entscheidende 5te Satz konnte mit 11:9 gewonnen werden.
 
Im Endspiel ging es dann gegen den SV RW Edelsberg II. Hier wartete eine harte Nuss auf die Mannschaft, da sämtliche Spieler des SV RW Edelsberg II stärker als Thomas Föhre und Mathäus Kordulla einzuschätzen waren. Amadeus Rosemann konnte wie erwartet zwei Einzelsiege und zusammen mit Matthäus Kordulla, wie auch im Halbfinale, dass Doppel gewonnen werden. Und so musste "nur" noch ein Punkt aus den verbleibenden Einzeln gewonnen werden. Wieder war es Mathäus Kordulla vorbehalten, sein Einzel in einem erneuten 5-Satz-Krimi mit 11:8 im 5ten Satz zu gewinnen und so ging der Verbandspokal wie auch im Vorjahr an die erfolgreiche erste Mannschaft der DJK Eiche Offenbach.
 
 
Biegt man am Bierbrauerweg nach dem Sportgelände und den Schrebergärten rechts ab, befindet man sich auf einem Schotterweg, der rechts von den Bahnschienen zum Leonhard-Eißnert-Park führt. Rechtsseitig befindet sich das Eiche Sportgelände mit einem Rasenplatz, drei Tennisplätzen und zwei Boulebahnen. Ist das Tor offen sieht man donnerstags zwischen 13 und 17 Uhr ein Grüppchen in die Jahre gekommenen Herren, die lautstark über irgendeine fragwürdige Besonderheit diskutieren, die sich augenscheinlich in der Mitte der Versammelten auf dem Boden befindet.  Eine Ansammlung mehrerer, verschiedenartiger Metallkugeln liegen dort um eine kleine farbige Holzkugel verstreut und geben für Außenstehende unverständlicherweise Anlass minutenlang und aufgeregt mit Enthusiasmus darüber zu philosophieren, welche der Kugeln der farbigen Holzkugel näher liegt. Nichts anderes als die typische französische Freizeitbeschäftigung –ein Boulespiel ist dort im Gange. Die älteren Herren stoßen, werfen, schießen oder schieben im wahrsten Sinne des Wortes, eine ruhige Kugel.
Hast du Lust, bei der Eiche auch eine ruhige Kugel zu schieben? Nicht vergessen –jeden Donnerstag ab 13 Uhr.





Nachdem die erste Herrenmannschaft am 20.01.2019 die Kreis-Pokalendrunde der 1. Kreisklasse als Titelverteidiger souverän gewonnen hatte, fuhr man am 17.03. zur Bezirks-Pokalendrunde nach Höchst im Odenwald. Dank eines Freiloses ging es gleich im Halbfinale gegen den Harheimer TC um den Einzug in das Finale. Das Spiel wurde relative mühelos mit 4:1 gewonnen und so konnten sich die Spieler Amadeus Rosemann, Mathäus Kordulla und Thomas Föhre berechtigte Hoffnungen auf die Titelverteidigung auch auf Bezirksebene machen. In spannenden Matches wurde im Endspiel auch der VfR Fehlheim mit 4:3 besiegt. Herausragender Spieler war einmal mehr Amadeus Rosemann, der alle Einzel und auch die Doppel an der Seite von Mathäus Kordulla gewann.
Am 30.03. geht es in Obertshausen bei der Hessen-Pokalendrunde um eine hoffentlich erfolgreiche Titelverteidigung.
 
 
 
Erfolgreiches Abschneiden des DJK Eiche Nachwuchses bei der Kreis-Endrangliste 2019
 
Am 23.Februar 2019 wurde die Kreisendrangliste für den Kreis Offenbach ausgetragen.
Qualifiziert haben sich Aleksandra Jersova, Sami Suat Ciftci und Vincent Baliz.
 
Aleksandra startete in zwei Altersklassen. Bei den B-Schülerinnen dominierte sie die Konkurrenz.Ohne Satzverlust sicherte sie sich den Titel.

In der Altersklasse der weiblichen Jugend musste sie sich Gegnerinnen stellen, die bis zu fünf Jahre älter waren.
Sie schlug sich jedoch überragend und erreichte mit 4:2 Spielen einen tollen dritten Platz.
 
Sami Suat startete in der Klasse der B-Schüler. Gesundheitlich angeschlagen konnte er leider nicht an seine guten Leistungen
der KreisJahrgangsmeisterschaften anknüpfen. Die Qualifikation für die Bezirkvorrangliste war ihm damit nicht vergönnt.

 
Vincent startete in der jüngsten Altersklasse der C-Schüler. Wie bei den Jahrgangsmeisterschaften, ließ er auch bei der Endrangliste nichts anbrennen. Er sicherte sich den Titel ohne Satzverlust und qualifizierte sich für die Bezirksvorrangliste.

 
Die nächste Hürde haben Aleksandra und Vincent also genommen.
Es bleibt abzuwarten, wie sie sich bei der Bezirkvorrangliste, die am 18/19 Mai. in Heusenstamm ausgetragen wird, schlagen werden.
 
Wir wünschen beiden weiterhin viel Erfolg.
 
 
 
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok